Website der Kreistagsfraktion UKF im Kreistag Kleve
Website der Kreistagsfraktion UKF im Kreistag Kleve

"Sie sind da - Was tun"?

(von links: Markies Zemke, Walter Seefluth, Anja Oster (GEW Kreisverband Kleve)

Am 12.Mai 2015 lud die GEW (Gewerkschaft für Erziehung und Wissenschaft) nach Uedem zu einem Vortrag mit Diskussionsrunde ein. Thema: "Ressourcen für Kinder aus der Zuwanderung."

 

Nach einer kurzen Einführung durch den Vorsitzenden des GEW-Kreisverbandes Kleve, Walter Seefluth, in der er die Bedeutung eines Kommunalen Integrationszentrums für den Kreis Kleve unterstrich sowie die Aufgaben eines solchen Zentrums erläuterte, folgte der Vortrag von Marlies Zemke, einer Lehrerin für Seiteneinsteigerklassen an der Globus Gesamtschule Duisburg.

 

Frau Zemke erläuterte das Prinzip der Seiteneinsteigerklassen, die Wichtigkeit mit zugewanderten Kindern zu arbeiten und sie in die deutsche Gesellschaft zu integrieren und die absolute Notwendigkeit, dies zentral zu organisieren, Ansprechstrukturen zu schaffen, Partner zur Hilfe in bestimmten Situationen vorzuhalten, etc.

Auch die Stelle eines Interkulturellen Beraterteams sei sehr von Vorteil für die Arbeit mit zugewanderten Familien. Man könne zu Zuwanderung stehen wie man möchte, so Marlies Zemke, Tatsache sei und bleibe, dass Zuwanderung eine Realität ist und Integration von zugewanderten Familien die wichtigste Aufgabe einer Gesellschaft sei um diesen Menschen eine Perspektive zu geben.

 

In der anschließenden Diskussion mit Vertretern aus Schulen, Verbänden und der kommunalen Politik wurde deutlich, dass alle Anwesenden das Thema Kommunales Integrationszentrum für wichtig hielten und ein solchen Zentrum für den Kreis Kleve als unbedingt notwendig erachteten.

Aktuelles

Sie können uns telefonisch erreichen:

02821 - 9762647

Lob des stellvertretenden Vorsitzenden der "FW-BiKK": "Eure Website ist viel besser und sehr informativ!" Danke dafür!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Michael Heinricks